Haus mieten in Essen

8 Häuser in Essen zur Miete
oder einzelne Stadtteile wählen
Preis (€) bis
Größe (m²) bis
Zimmer bis

Haus mieten Essen: Der wundersame Wandel einer Zechenstadt

Neun Stadtbezirke, 50 Stadtteile, 580.000 Einwohner – die Stadt Essen im Ruhrgebiet ist groß, lebendig und vielseitig. Sie blickt nicht nur auf eine lange Geschichte mit vielen Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte zurück, sondern bietet den Menschen heute wieder viele neue gute Gründe, sich hier niederzulassen. Die einstige Zechenstadt hat sich vom tristen Industriestandort zur attraktiven Großstadt mit einem facettenreichen Angebot an Kultur und Freizeitaktivitäten entwickelt. Auch der Wohnungsmarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt, die Ausstattung und Optik des eigenen Heims hat zunehmend an Relevanz gewonnen. So kann je nach Geldbeutel ein hübsches kleines Einfamilienhaus gemietet werden oder eine großzügige Stadtvilla mit hellen Räumen und großem Garten.

Miethäuser in Essen - Beliebte Stadtteile

Die meisten Immobilien liegen einige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Dafür profitiert man von ruhigen Wohngegenden mit ausreichend Geschäften, medizinischen Einrichtungen und einer guten Verkehranbindung. Letzteres ist im gesamten Essener Stadtgebiet gewährleistet, da sowohl ein gut ausgebautes Straßennetz sowie verschiedene öffentliche Verkehrmittel vorhanden sind. Im Stadtteil Bredeney stehen modernisierte Altbauten für die Miete bereit. Sie bieten Platz für die ganze Familie und verfügen über eine neuwertige, moderne Ausstattung in historischem Wohnflair. Bredeney zählt zu den gehobenen Wohngegenden und bietet Erholung in vielen Parks und Grünflächen. Ein Haus zu mieten in Essen, bringt oft einen großen Erholungswert mitten im Ruhrgebiet mit sich.