Haus mieten in Bielefeld

8 Häuser in Bielefeld zur Miete
oder einzelne Stadtteile wählen
Preis (€) bis
Größe (m²) bis
Zimmer bis

Haus mieten Bielefeld: Auswahl in zehn Bezirken

Bielefeld, das im Nord-Osten von Nordrhein-Westfalen liegt, ist bekannt für seine historischen Bürgerhäuser und Adelshöfe. Modernes Wohnen findet in der Großstadt vor allen in Mehrfamilienhäusern und Eigenheimen statt, die in den letzten Jahrzehnten erbaut worden sind. Wer will, der kann in unterschiedlichen Wohnlagen zu guten Konditionen ein Haus mieten in Bielefeld. Die Auswahl reicht dabei vom Einfamilienhaus bis zur Doppelhaushälfte.

Anders als in anderen deutschen Städten, bietet der Bielefelder Wohnmarkt geräumige Immobilien für eine Familie inmitten der Innenstadt. Meist handelt es sich dabei um Reihenhäuser, die mit ihrem schmalen Grundstück nur wenig Fläche benötigen. Aber auch in anderen Bezirken, wie Stieghorst im Osten der Stadt oder Schildesche, findet man zahlreiche Reihenhäuser. Da diese Bezirke direkt an Bielefeld-Mitte anschließen, ist der Weg in das belebte Zentrum nicht weit. Große Grundstücke findet man in den Außenbezirken wie Jöllenbeck oder Brackwede. Hier ist die Bebauung nicht mehr so dicht wie in Bielefeld Mitte. Ein großer Garten gehört deshalb zur Ausstattung vieler Immobilien in diesen Wohnlagen. Insgesamt stehen Interessenten zehn Stadtbezirke in Bielefeld zur Auswahl. Alle besitzen ein markantes Profil mit eigenen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Ein Haus zu mieten in Bielefeld bedeutet deshalb auch, die Qual der Wahl zu haben.