Haus mieten in Bremen

31 Häuser in Bremen zur Miete
oder einzelne Stadtteile wählen
Preis (€) bis
Größe (m²) bis
Zimmer bis

Haus mieten Bremen: Die Hansestadt bietet Luxus und Komfort

Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen setzt sich aus 23 Stadtteilen zusammen, die in fünf Bezirke unterteilt sind. Alle Stadtteile besitzen liebenswerte Merkmale, die es lohnenswert machen, ein Haus zu mieten in Bremen. Vom kleinen Stadthaus bis zur noblen Luxusvilla findet man in Bremen, was das Herz begehrt. Gemütliche Einfamilienhäuser stehen unter anderem in den Stadtteilen Horn-Lehe und Obervieland. Hier lassen sich sowohl neuwertige freistehende Einfamilienhäuser mit wohnlichem Ambiente entdecken, als auch betagte Reihenhäuser, die frisch saniert und bezugsfertig sind. Die Umgebung ist je nach Viertel in diesen Stadtteilen sehr ländlich, und einzelne Grundstücke bieten eine hohe Privatsphäre.

Miethäuser in Bremen - Beliebte Stadtteile

Repräsentativ lebt es sich in den noblen Stadtteilen Schwachhausen und Oberneuland. Beide Wohngegenden sind geprägt von mondänen Villen und eleganten Jugendstilhäusern. Hier erkennt man den Reichtum der Handelsstadt, der in den letzten Jahrhunderten das Stadtbild gestaltet hat. Noch heute kann man ein stolzes Haus mieten in Bremen, das eine lange Geschichte zu erzählen hat. Dieses Wohnflair wird durch die vielen Sehenswürdigkeiten gestützt, und so fügen sich alte und neue Bauwerke zu einem harmonischen Gesamtbild. Ein Haus zu mieten in Bremen lohnt sich sowohl mit einem kleineren als auch mit einem großen Geldbeutel.